Map Unavailable

Date/Time
Date(s) - 14/10/2019
7:30 pm-10:00 pm

Location
KörpeRaum

Categories


Gemeinsam öffnen wir einen heiligen Raum und gehen in eine bewusste und meditative Verbindung mit dem Klang, unseren Stimmen und der brasislianischen Pflanzenmedizin Rapè.

Der Abend wird durch eine Rapè Zeremonie eröffnet, die von Tuulia durch eine nordische Klangreise getragen wird. Im Anschluss werden wir gemeinsam einen Klangraum durch unsere Stimmen eröffnen und die Kraft des Singens von südamerikanische Medizinlieder erleben.

Der schamanische nordische Joik-Gesang und das Rapè stammen aus völlig unterscheidlichen Traditionen und Regionen, beide haben aber gemeinsam, dass sie uns die Möglichkeit geben unsere Verbindung mit der Erde, den Elementen, unseren Wurzeln deutlich spüren zu lassen und uns unserer reinen und klaren Präsenz noch bewusster werden und uns erden.

Über Tuulia:

“Ich bin Singer&Songwriterin mit nordischen Wurzeln. Ich singe Medizinlieder in meiner Muttersprache finnisch und verbinde sie mit den Gesangstechniken Joik und Inuit Kehlkopfgesang in meinem Healing-Arts-Konzept “Music as Medicine”.
Mit Akustik-Gitarre, Trommeln, Körper-Tanpura Monochord, Rasseln, Engelsgesang und erdverbundenem Klang liebe ich es Menschen zu berühren, Gefühle zu bewegen und fühle mich geehrt, diese Räume eröffnen zu dürfen.”
Tuulia Nordic Healing Arts , @Tuulia
https://tuuliamusic.com

Über Elke:

Elke ist Zertifizierter Frauen Coach und lernt Biografische Beratung (i.A.). Sie ist Vocal-Performance-Artist und ihre Leidenschaft ist der Gesang und Heilung durch Stimmarbeit, sie lernt seit 4 Jahren bei verschiedenen LehrerInnen, leitet Singkreise und Cacao Rituale und praktiziert schamanische Heilarbeit. Zudem ist sie Reiki und Ipsula Tantra Cobra Breath praktizierende, lernt seit vielen Jahren bei unterschiedlichsten LehrerInnen Aspekte der Energiearbeit und der schamanischen Heilarbeit und schrieb ihre Bachelorarbeit über die Kunst und Heilweise der Shipibo in Peru.

Rapè:
Das Rapè das wir an diesem Abend teilen werden kommt direkt aus Brasilien von Gesileu Phaspy Ninawa, Maestro de Rapé und Kampum, der viele Jahre mit den Yawanawa und anderen Tribes im amazonischen Regenwald verbracht hat.

Was ist Rapé?
Rapé (ausgesprochen Hapee) ist eine heilige und starke Medizin, mit tiefen heilenden, reinigenden und zentrierenden Eigenschaften, welche seit Jahrhunderten von brasilianischen, indigenen Stämmen, wie den Huni Kuin, Yawanawa, Nukini, etc. hergestellt und verwendet wird.

Der Rapé ist eine pulverförmige Mixtur, hergestellt aus fein gemahlenem Mapacho Tabak, sowie Bestandteilen oder Asche von verschiedenen Heilpflanzen, welche durch ein Rohr (Tepi) in die Nase gepustet wird. Er reinigt dabei körperlich & energetisch, heilt, öffnet das Herz, zentriert den Geist, klärt das Bewusstsein und säubert dabei ebenso die Zirbeldrüse. Rapé ist sehr gut, um sich zu fokussieren und die Konzentration in der Meditation besser aufrecht zu erhalten.
Quelle:http://schule-der-mysterien.com/de/rape-zeremonie

Bitte meldet euch verbindlich bei Elke an. PM oder elkeurban@gmx.de, die Plätze sind begrenzt.

Energieausgleich:
30 €, ermäßigt 25 €

 

https://www.facebook.com/events/672079776529037/